Logo Lilien Heilerin
Ilona Aiven Fischer

Die Freien Wege

 

Einweihungswege

Maha Cohan zu Einweihungswegen:

Viele Menschen spüren in sich die Sehnsucht nach Ganzheit und der Göttlichkeit, nach innerem Frieden, nach Lebensfreude und Heilung.

Durch die vielen Jahrhunderte der begrenzten, dogmatischen und eingeschränkten Spiritualität ist ein starker Mangel in Ausdruck der göttlichen Vielfalt entstanden; diese Einschränkungen haben nicht zu Heilung und spirituellem Frieden geführt, sondern bei vielen Menschen zu Seelenverlust und tiefer, innerer Unzufriedenheit.
Diese innere Unzufriedenheit findet ihren Ausdruck nach Aussen durch Streit und Rechthabereien im Kleinen und durch Kriege und starke Gewaltbereitschaft m Grossen, denn ihr lebt in Resonanzen.
Nach dem Seelen auf Gaia inkarniert sind, die genau den Auftrag haben, die göttliche Spiritualität und Vielfalt wieder her zu stellen, begannen die Einschränkungen, Dogmen und Begrenzungen nach vielen Jahrhunderten einzubrechen. Genau in dieser Phase steckt der Mensch zur Zeit.

Es ist eine Zeit der Umbrüche und Veränderungen auf allen Ebenen; ihr werdet neue Strukturen für altes und tief verwurzeltes Wissen finden müssen, um Heilung, Frieden, Freude und gelebte Spiritualität auf Gaia wieder herstellen zu können.
Ihr werdet eine Brücke bauen von der fernen Vergangenheit in die weitere Zukunft. Für eure Kinder und Kindeskinder; es geht nicht nur um euch, die ihr jetzt gerade auf Gaia weilt oder diesen Text lest; es geht um das , was ihr bewirkt und pflanzt. Und das Aufgehen der Saat werdet ihr vielleicht in diesem Leben nicht mehr selbst erleben, aber in einem weiteren Leben, so es denn stattfindet, werdet ihr betroffen sein.
Schaut euch Kinder an, die ihr beim Spielen oder lernen seht und prüft euch auf euer Mitgefühl. Was wünschst du di dir für diese Kinder? Was wünschst du dir für die Kinder dieser Kinder? Was wünschst du dir für den grossen prachtvollen Wald und für die Tiere, deine Mitgeschöpfe, die darin leben?
Was kannst du säen für ihre Zukunft?

Trete etwas von deinem Ego zurück, gehe auf Distanz und lasse ein Bild der Erde und ihrer Kinder vor deinem inneren Auge entstehen, wie es aus dir heraus kommt.

Wie sieht dieses Bild aus? Ist es ein Schreckens-Szenario? Oder ist es das Paradies?

Sollte es ein Schreckens-Szenario sein so beginne, es zu verändern. Du kannst es verändern und die innere Veränderung deiner Zukunfts-Vision wird eine äussere Veränderung bewirken.

Je öfter du an deiner Vision für die Schöpfung arbeitest und sie schöner, lebendiger und vielfältiger werden lässt, desto näher kommst du der göttlichen Schöpfer-Innen-Kraft in dir und du wirst sehen, sie wird dich mit Zufriedenheit erfüllen.

Du bist ein Bindeglied zwischen der Generation vor dir und der Generation nach dir, du bist eine Brücke. Würde es dich nicht mit Freude erfüllen, eine Regenbogenbrücke zu sein?

Einweihungswege sind schöne, das Bewusstsein erweiternde Wege; manchmal werden Zugänge zu anderen Dimensionen oder, wie die Schamaninnen er nennen, andere Wirklichkeiten, eröffnet.

Die Perspektive für Leben und Göttlichkeit wird grösser und oftmals zeigen sich Wege auf, an die du vorher niemals gedacht oder was du niemals erahnt hättest.

So wächst auch das Verstehen für die Worte und Schriften der Meister/Innen und auch das Bewusstsein für die eingenen Möglichkeiten.

Sehr viele Menschen haben die Sehnsucht, etwas Heilung, den Weltfrieden, Harmonie und Freude tun zu wollen und fühlen sich doch oftmals sehr machtlos.

Ihr seid es nicht, ihr seid nicht machtlos und jeder Mensch, der sich diesen Dingen zuwendet stellt seine Kraft und Macht in den Dienst des Lichts, der Lichtkräft und des Göttlichen.

Es ist nicht wichtig, das ihr grosse Predigten haltet oder ganz populäre Dinge tut. Jedes noch so kleine Ereignis, welchen euch unwichtig und unscheinbar erscheinen mag, hat eine schöne Auswirkung auf das ganze kosmische Gefüge.

Ein weiser Meister sagte:,, Was du dem Geringsten hast getan, das hast du mir getan!"

Jede Handlung, die ihr in klarer und reiner Absicht durchführt, die von Mitgefühl und dem Wunsch nach Heilung, Frieden, Harmonie und Freude getragen ist, wirkt sich auf den gesamten Kosmos aus.

Nicht Jede/r von euch ist eine Heilerin oder Lehrerin in dem Sinne, das sie das als Beruf ausüben könnte, jedoch Jede/r von euch kann sich bemühen, das Licht in die Schöpfung zu tragen und die Kräfte von Harmonie, Frieden, Heilung und Freude in der Schöpfung manifestieren.

Beginnst du einen Einweihungsweg zu gehen, zu meditieren oder aud sonst eine Art dich zu entfalten wird die Energie beginnen, dich zu reinigen.

~~♥~~

Dieses sind die Worte des Maha Cohan, der mich schon viele Jahre begleitet und durch Petra Aiana Freese- Kirchner gechannelt wird. Vielen Dank!!!