Logo Lilien Heilerin
Freie Druidinnen und Druiden

Freie Druidinnen und Druiden

 

 

Die Heimkehr der Seele und des Herzen

Leben als anerkannte moderne Druidin oder Druide

Eine moderne Druidin, ein moderner Druide zu sein ist bekennender Ausdruck einer ausgebildeten geistigen Intention und Bestimmung, die unabhängig von Geschlecht, Staatsangehörigkeit, Religion und Nationalität ist.
Der Schutz der Schöpfung und des Lebens stellt eine übergreifende Lebensregel im druidischen Sein dar; es ist ein natürliches Bedürfnis im Einklang mit der Schöpfung zu leben.
Die moderne Druidin, der moderne Druide zeichnet sich durch intelligentes Denken, Handeln und Leben im Einklang mit der Natur und ihren Geschöpfen, aus.
Moderne Druiden sind für die Erde da und fähig, mit ihren Kräften zu arbeiten.
Zu dem Oberbegriff Erde ist die Erde unter den Füßen, die Tiere, die Bäume, die Pflanzen und die Mineralien zu zählen.
Die Erde besteht aus den vier Elementen Erde, Luft, Feuer, Wasser und dem spirituellen Äther; es besteht ein kosmischer Bezug zu der Gemeinschaft der Planeten. Die Erde als Lebensraum der Druidin, des Druiden wird als Teil des kosmischen Gefüges und der kosmischen Ordnung gesehen.
Persönliche Beziehungen zu einem oder mehreren Planeten sind nicht einzuschränken, da sie auf Seelenverbindungen hinweisen können.
Die Druidin, der Druide erkennen die Vorgaben der natürlichen Zyklen an und leben mit und in ihnen, auch bei sich selbst im eigenen körperlichen Sein.
Die Druidin, der Druide geht mit den natürlichen Rhythmen und Zyklen und versucht nicht, sie zu verändern oder zu dominieren.
Menschlichkeit, Achtsamkeit und Akzeptanz werden in völliger innerer Freiheit gelebt und stellen die Basis des druidischen Seins dar; die Druidin, der Druide erkennt sich als Teil der Schöpfung und der kosmischen Ordnung.
Eine druidische Grundlage des Seins ist das Unterscheidungsvermögen und das Erkennen eigener Grenzen im Wissen und im Handeln.

Die Druidin, der Druide handelt zu jeder Zeit nach bestem Wissen und Gewissen. Auszubildende sind dazu anzuhalten, Achtsamkeit, Ethik und Gewissen als Grundlage des druidischen Seins zu akzeptieren und durch dauerhaftes Lernen zu entwickeln.
Zu jeder Zeit ist die Druidin, der Druide aufmerksamer Beobachter der Schöpfung; Leben ist heilig und so steht der Schutz des Lebens immer im Vordergrund und ist die Basis Ihres, Seines Handelns.